Mitarbeiter halten

Glückliche Mitarbeiter leisten einfach gerne mehr!

 

Der beste Weg die Kosten für die Personalsuche gering zu halten, ist diese erst gar nicht entstehen zu lassen. Wenn Sie gute und qualifizierte Mitarbeiter bereits haben, sollte Ihr oberstes Ziel sein, diese ans Unternehmen zu binden.
Nur ein zufriedener und glücklicher Mitarbeiter macht Ihr Unternehmen erfolgreich. Aber wie können Sie dieses Wohlbefinden herstellen und vor allem aufrechterhalten?
Der Weg zur "Corporate Happiness" ist gar nicht so schwer.
Wie es gehen kann, zeigt ihnen der erfolgreiche Filmbeitrag über den "Upstalsboom Weg" - Klicken Sie einfach auf das Bild um sich diesen sehr interessanten Beitrag anzuschauen.

 

Drohung, Manipulation oder Motivation
 
Mitarbeiter vermeintlich motivieren kann man auf unterschiedliche Art und Weise. Mit einfachen Drohungen kann man sie antreiben und auffordern gute Leistungen zu bringen. Dies ist allerdings für beide Seiten recht anstrengend und sorgt auch nur kurzfristig für einen "Motivationsschub (beim Mitarbeiter). Mittel- und langfristig wird er sich aber mehr und mehr vom Unternehmen abwenden und sich nach beruflichen Veränderungen umschauen.
 
Ein anderer Weg zur Motivation ist eher eine Manipulation - mit Geld oder durch Versprechungen zu Beförderungen oder Statusänderungen. Auch das funktioniert nur für kurze Dauer, wie zahlreiche Studien immer wieder bestätigen. Grund ist, dass sich an der Gesamtsituation wenig ändert und die Anreize innerhalb kurzer Zeit verpuffen und der Mitarbeiter wieder mit den alten Problemen konfrontiert wird.
 
Der nachweislich erfolgreichste Weg den Mitarbeiter zu motivieren, ist eine offene und ehrliche Art der Anerkennung von Leistung und die persönliche Ermutigung.
Sehr wichtig dabei ist, dass ausgesprochenes Lob absolut aufrichtig ist. Lob muss auch immer zeitnah und am besten unter vier Augen erfolgen, also persönlich und situationsbezogen ausfallen, damit es beim Mitarbeiter richtig ankommt und auch einen langfristigen Effekt hat.
 
Dieses Loben, also die spontane Wertschätzung einer guten Leistung sollte durch Anerkennung des Vorgesetzten oder Chefs untermauert werden. Diese Anerkennung muss nicht unmittelbar nach einer außerordentlichen Leistung erfolgen, sondern beurteilt über einen gewissen Zeitraum das Gesamtbild des Mitarbeiters. Dieses Feedback motiviert dauerhaft und kann laut verschiedener Studien die Leistung von Mitarbeitern um 10-20% verbessern.
Wenn Sie nur auf monetärer Basis motivieren wollen, geraten Sie schnell in einen Teufelskreis aus Anreiz und Belohnung. Die Gehaltserhöhung, das Auto oder Geschenke müssen immer weiter steigen und verpuffen doch oftmals schon nach kurzer Zeit.
 

Ihre Mitarbeiter müssen von innen heraus motiviert sein für Sie und das Unternehmen zu arbeiten. Wenn nur die existenziellen Bedürfnisse befriedigt werden und Arbeit keinen Spaß macht, reichen Kleinigkeiten zur Demotivierung.
Jeder möchte geschätzt werden, Manager ebenso wie Mitarbeiter. Selbst wenn es den Anschein hat, wir wären unabhängig und selbständig, braucht der Mensch andere zur Stärkung seines Selbstwertgefühls.
 
Nachfolgend sind ein paar Beispiele und Anregungen aus eigenen Erfahrungen oder von Dritten, mit denen wir Ihnen Ideen geben wollen, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, zu belohnen und eine Bindung zu schaffen.
 
 
WERTSCHÄTZUNG
Menschen lieben es, wenn man ihren Vorhaben und Ideen einen hohen Wert beimisst und am besten noch so, dass es andere mitbekommen. Das baut auf und weckt neue Begeisterung.
Sie hassen es hingegen, wenn der Eindruck vermittelt wird, dass man nur ein unwichtiger und leicht ersetzbarer Baustein im Gesamtwerk ist. Jeder braucht hier Bestätigung zu den Dingen die er (gut) macht. Es stärk sein Selbstbewusstsein und motiviert zu neuen Taten.
 
DANKBARKEIT
Zeigen Sie Dankbarkeit den Menschen, die notwendige Dinge ungefragt  erledigen, auch wenn Sie nicht in deren unmittelbares Arbeitsfeld gehören, aber notwendig für das Unternehmen sind. Manche Menschen helfen eben gern und andere verstehen es, sich elegant zu drücken.
Ohne Dankbarkeit verbittert man schnell und ohne diese guten Seelen geht einem Betrieb etwas sehr Wichtiges verloren.
 
INTERESSE
Wenn Sie Ihrem Mitarbeiter zeigen, dass Sie sich wirklich dafür interessieren was der Einzelne wie macht oder bewirken will, ermutigen Sie ihn damit enorm.
Eine sehr einfache und effektive Möglichkeit einen Menschen zu motivieren.
 
POSITIVE SPRACHE
Konzentrieren Sie sich auf die positiven Aspekte in ihrer Sprache und verzichten Sie auf Verbote. Einschränkungen und negative Formulierung durch Sätze mit „nicht“ sollten Sie vermeiden. Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter mit ein durch Fragen mit „wie schaffen wir das….?
 
ÜBERRASCHUNG
Geben Sie einem Mitarbeiter für eine besonders gute Leistung einfach mal einen Tag frei, spendieren Sie ihm und seiner Partnerin ein luxuriöses Wochenende in einem tollen Hotel oder ein spannendes Erlebnis. Dieser Überraschungseffekt ermuntert weit über ein normales Lob oder Anerkennung hinaus. Seine Sie einfach kreativ und spontan bei Ihrer Ideenfindung. Hinzu kommt noch, dass es Ihnen als Vorgesetzter oder Chef ebenfalls gut tut mit so einer Aktion etwas nettes zu tun. Sie werden es merken.
Ideen und Angebote zu tollen Events und Incentives finden Sie zum Beispiel bei der Eventagentur von Jochen Schweizer
 
KLARE STANDPUNKTE
Seien Sie sich in Ihren Standpunkten treu, ansonsten stiften Sie viel Verwirrung bei Ihren Mitarbeitern. Wenn Sie sich entschieden haben, bleiben Sie dabei. Betonen Sie zum Beispiel, dass es ihnen hauptsächlich auf das Arbeitsergebnis ankommt und nicht um die abgesessene Zeit im Büro. Danach können Sie nicht kurzfristig wieder eine ganz andere Sichtweise als die für Sie Richtige hinstellen.
 
UM RAT FRAGEN
Jemanden nach seinem Wissen und Können zu Fragen und Ihn damit als Kenner der Materie zu bezeichnen ist eine sehr feinsinnige Art zu loben. Sie geben dadurch das Gefühl, das der Gefragte etwas sehr positives von sich geben kann – sehr ehrwürdig.
 
SPASS HABEN
Der Spaß am Job sollte grundsätzlich erhalten bleiben. Eine lockere und entspannte Atmosphäre sowie häufiges Lachen verbindet. Lassen Sie witzige Momente zu und auch das Zelebrieren von größeren Erfolgen. Das Betriebsklima muss einfach stimmen. Hierzu sollten Sie auch mindestens einmal im Jahr einen teambildenden Event für die gesamte Abteilung bzw. alle Mitarbeiter anbieten. Das kann ein einfacher Betriebsausflug sein oder eine gut organisierter Erlebnistag. Gerne sind wir und unsere erfahrenen Partner hier bei der richtigen Auswahl behilflich.
FEHLER ZUGESTEHEN
Über Fehler ärgert sich sicherlich jeder. Ob nun über die eigenen oder noch mehr über einen folgenreichen Fehler eines Mitarbeiters. Sie sollten dabei aber immer vermeiden der betroffenen Person das Gefühl zu geben ein kompletter Versager zu sein. Mit dem Fehler selber klar zu kommen ist schon häufig schwer genug. Und schließlich solle man aus Fehler lernen und es in der Zukunft besser machen.
 
GEMEINSAME ZIELE
Finden Sie gemeinsame Ziele mit Ihren Mitarbeitern. Damit ist es oftmals wesentlich einfacher ein bestimmtes Ziel mit der ehrlichen Kooperation des gesamten Teams zu erreichen.
Machen Sie Ihre Mitarbeiter doch mal wieder richtig glücklich - und zwar auf Dauer!

Glückliche Menschen bringen Ihnen Erfolg weil sie gerne mehr leisten

WÖHLER MANAGEMENT CONSULTING

 

 

Hirtenstraße 14       

74321 Bietigheim Bissingen

Fon:     +49 7142-9173366

Mobil:  +49 160 97566598

Email:  info@stuttgarter-personalberatung.de

URl.:    www.stuttgarter-personalberatung.de  

  • xing
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon